Vor dem Sonderparteitag: Schicksalstag für die SPD

Mit drei unausgesprochen Drohungen hofft SPD-Chef Martin Schulz die Parteibasis am Sonntag von einer neuen GroKo zu überzeugen. Doch zwei mächtige Landesverbände stellen neue unerfüllbare Bedingungen.

Mit drei unausgesprochen Drohungen hofft SPD-Chef Martin Schulz die Parteibasis am Sonntag von einer neuen GroKo zu überzeugen. Doch zwei mächtige Landesverbände stellen neue unerfüllbare Bedingungen.

AGCO-Chef Martin Richenhagen: „Ein Plattenbau für Hühner“

Im Interview mit dem Handelsblatt spricht AGCO-Boss Martin Richenhagen über ein Jahr Trump-Präsidentschaft, die Hängepartie bei der Bildung einer Regierung in Deutschland und die Herausforderungen in der Landwirtschaft.

Im Interview mit dem Handelsblatt spricht AGCO-Boss Martin Richenhagen über ein Jahr Trump-Präsidentschaft, die Hängepartie bei der Bildung einer Regierung in Deutschland und die Herausforderungen in der Landwirtschaft.

GroKo-Streit: CDU-Arbeitnehmer schwenken auf SPD-Kurs

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist klar: Größere Nachverhandlungen der Sondierungsergebnisse mit der SPD wird es nicht geben. Der CDU-Arbeitnehmerflügel sieht das allerdings anders als die Parteichefin.

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist klar: Größere Nachverhandlungen der Sondierungsergebnisse mit der SPD wird es nicht geben. Der CDU-Arbeitnehmerflügel sieht das allerdings anders als die Parteichefin.

Chef des Familienunternehmerverbands: „Wir sollten Trump nicht nacheifern“

Reinhold von Eben-Worlée ist Bundesvorsitzender des Verbandes der Familienunternehmer. Im Interview spricht er über die mögliche GroKo-Neuauflage, den Steuerwettbewerb mit den USA und seine Sehnsucht nach Jamaika.

Reinhold von Eben-Worlée ist Bundesvorsitzender des Verbandes der Familienunternehmer. Im Interview spricht er über die mögliche GroKo-Neuauflage, den Steuerwettbewerb mit den USA und seine Sehnsucht nach Jamaika.

EU-Wirtschaftskommissar Moscovici : Bundestag entscheidet bei ESM weiter mit

Der Bundestag wird auch bei der Weiterentwicklung des Euro-Rettungsschirms ESM mitentscheiden. „Wenn es um deutsches Steuergeld geht, wird der Bundestag ein Wort zu sagen haben“, sagte EU-Wirtschaftskommissar Moscovici.

Der Bundestag wird auch bei der Weiterentwicklung des Euro-Rettungsschirms ESM mitentscheiden. „Wenn es um deutsches Steuergeld geht, wird der Bundestag ein Wort zu sagen haben“, sagte EU-Wirtschaftskommissar Moscovici.

Vor dem SPD-Parteitag: Die Welt schaut auf Bonn

In der ehemaligen Hauptstadt entscheidet die SPD über die Zukunft des Landes. Auch international stößt das auf ein großes Echo. Ausländische Medien bezeichnen den Parteitag als „politisches Drama“ – mit ungewissem Ende.

In der ehemaligen Hauptstadt entscheidet die SPD über die Zukunft des Landes. Auch international stößt das auf ein großes Echo. Ausländische Medien bezeichnen den Parteitag als „politisches Drama“ – mit ungewissem Ende.

Prokop nominiert nach: Dahmke für Janke!

Nächster Wechsel im DHB-Team: Bundestrainer Christian Prokop holt mit Blick auf das Topspiel gegen Olympiasieger Dänemark am Sonntag (18.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) und die weiteren Spiele der Handball-EM in Kroatien Rune Dahmke zurück.

Nächster Wechsel im DHB-Team: Bundestrainer Christian Prokop holt mit Blick auf das Topspiel gegen Olympiasieger Dänemark am Sonntag (18.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) und die weiteren Spiele der Handball-EM in Kroatien Rune Dahmke zurück. [weiter...]

Sigmar Gabriel : EU-Integration soll GroKo-Projekt werden

Sigmar Gabriel will die europäische Integration voranbringen. Außenpolitisch solle Europa kein „kleiner Fisch im Becken voller Haie“ sein. Kritik übt der Bundesaußenminister an Donald Trumps America-First-Politik.

Sigmar Gabriel will die europäische Integration voranbringen. Außenpolitisch solle Europa kein „kleiner Fisch im Becken voller Haie“ sein. Kritik übt der Bundesaußenminister an Donald Trumps America-First-Politik.

GroKo-Empfehlung von Ökonomen: „Beste Option, die Deutschland heute hat“

Das Ergebnis der GroKo-Sondierungen finden führende deutsche Ökonomen wenig ambitioniert. Trotzdem raten sie der SPD, jetzt den Weg für vertiefende Koalitionsgespräche mit der Union freizumachen.

Das Ergebnis der GroKo-Sondierungen finden führende deutsche Ökonomen wenig ambitioniert. Trotzdem raten sie der SPD, jetzt den Weg für vertiefende Koalitionsgespräche mit der Union freizumachen.

Bei SPD-Absage an Groko: Lindner schließt neue Jamaika-Gespräche aus

Am Sonntag stimmt die SPD über Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU ab. Für den Fall eines Neins lehnt FDP-Chef Christian Lindner einen Jamaika-Neuanlauf ab. Das ergebe vor den nächsten Wahlen keinen Sinn, so Lindner.

Am Sonntag stimmt die SPD über Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU ab. Für den Fall eines Neins lehnt FDP-Chef Christian Lindner einen Jamaika-Neuanlauf ab. Das ergebe vor den nächsten Wahlen keinen Sinn, so Lindner.