Caiuby und Gregoritsch pausieren

Ohne Caiuby und Michael Gregoritsch startete der FC Augsburg in die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am kommenden Sonntag. Die beiden Offensivspieler standen am Dienstag nicht auf dem Trainingsplatz, als Grund nannte Manuel Baum Belastungssteuerung. Auch Daniel Baier absolvierte ein reduziertes Programm.

Ohne Caiuby und Michael Gregoritsch startete der FC Augsburg in die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am kommenden Sonntag. Die beiden Offensivspieler standen am Dienstag nicht auf dem Trainingsplatz, als Grund nannte Manuel Baum Belastungssteuerung. Auch Daniel Baier absolvierte ein reduziertes Programm. [weiter...]

Nach Traumtor: Gregoritsch erklärt seinen Football-Jubel

Am Sonntag beendete Augsburgs Michael Gregoritsch beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt seine anhaltende Torflaute. Wenige Minuten nach seinem Traumtor interessierte vor allem, wie sein besonderer Jubel zu erklären war.

Am Sonntag beendete Augsburgs Michael Gregoritsch beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt seine anhaltende Torflaute. Wenige Minuten nach seinem Traumtor interessierte vor allem, wie sein besonderer Jubel zu erklären war. [weiter...]

Gregoritsch: „Die erste Halbzeit war absolut nix“

Nach dem 0:2 in Gladbach ärgert sich der FC Augsburg vor allem über den schwachen Auftritt vor der Pause. „Die erste Halbzeit war absolut nix“, gibt Michael Gregoritsch unumwunden zu. Auch als der FCA nach dem Seitenwechsel besser in die Partie kam, fehlten Zielstrebigkeit und Genauigkeit.

Nach dem 0:2 in Gladbach ärgert sich der FC Augsburg vor allem über den schwachen Auftritt vor der Pause. "Die erste Halbzeit war absolut nix", gibt Michael Gregoritsch unumwunden zu. Auch als der FCA nach dem Seitenwechsel besser in die Partie kam, fehlten Zielstrebigkeit und Genauigkeit. [weiter...]

Gregoritsch: Erst 40 Punkte, dann neue Ziele

Mit einem Tor gegen seinen Ex-Klub klappte es zwar nicht, trotzdem war Michael Gregoritsch glücklich über den Sieg gegen den Hamburger SV. Der 1:0-Erfolg war für den FC Augsburg ein gelungener Start in die Rückrunde. Mit 27 Punkten steht der FCA nur knapp hinter den Europapokalrängen, will davon aber nichts wissen.

Mit einem Tor gegen seinen Ex-Klub klappte es zwar nicht, trotzdem war Michael Gregoritsch glücklich über den Sieg gegen den Hamburger SV. Der 1:0-Erfolg war für den FC Augsburg ein gelungener Start in die Rückrunde. Mit 27 Punkten steht der FCA nur knapp hinter den Europapokalrängen, will davon aber nichts wissen. [weiter...]

Gregoritsch warnt: „Müssen höllisch aufpassen“

Mit acht Toren und fünf Assists war Michael Gregoritsch in der Hinrunde einer der Erfolgsgaranten des FC Augsburg. „Es war bisher mein bestes Halbjahr in der Bundesliga“, sagt der Österreicher – und will sich weiter steigern. Zum Rückrundenstart trifft er mit dem FCA auf seinen Ex-Klub, den Hamburger SV.

Mit acht Toren und fünf Assists war Michael Gregoritsch in der Hinrunde einer der Erfolgsgaranten des FC Augsburg. "Es war bisher mein bestes Halbjahr in der Bundesliga", sagt der Österreicher - und will sich weiter steigern. Zum Rückrundenstart trifft er mit dem FCA auf seinen Ex-Klub, den Hamburger SV. [weiter...]

Gregoritsch und Harit springen in die Top-3

Vor einem halben Jahr standen noch Emil Forsberg, Thiago und Kerem Demirbay auf den ersten drei Plätzen. Mit Michael Gregoritsch und Amine Harit stehen nun zwei Ranglisten-Neulinge in den Top-3 der Position Mittelfeld offensiv (die komplette Rangliste finden Sie in der kicker-Donnerstagsausgabe). Der eine dank seiner Quote, der andere dank seiner Dribblings.

Vor einem halben Jahr standen noch Emil Forsberg, Thiago und Kerem Demirbay auf den ersten drei Plätzen. Mit Michael Gregoritsch und Amine Harit stehen nun zwei Ranglisten-Neulinge in den Top-3 der Position Mittelfeld offensiv (die komplette Rangliste finden Sie in der kicker-Donnerstagsausgabe). Der eine dank seiner Quote, der andere dank seiner Dribblings. [weiter...]

Gregoritsch und Harit springen in die Top-3

Vor einem halben Jahr standen noch Emil Forsberg, Thiago und Kerem Demirbay auf den ersten drei Plätzen. Mit Michael Gregoritsch und Amine Harit stehen nun zwei Ranglisten-Neulinge in den Top-3 der Position Mittelfeld offensiv (die komplette Rangliste finden Sie in der kicker-Donnerstagsausgabe). Der eine dank seiner Quote, der andere dank seiner Dribblings.

Vor einem halben Jahr standen noch Emil Forsberg, Thiago und Kerem Demirbay auf den ersten drei Plätzen. Mit Michael Gregoritsch und Amine Harit stehen nun zwei Ranglisten-Neulinge in den Top-3 der Position Mittelfeld offensiv (die komplette Rangliste finden Sie in der kicker-Donnerstagsausgabe). Der eine dank seiner Quote, der andere dank seiner Dribblings. [weiter...]

Baum vermisst die Cleverness

Am Sonntag gegen Hertha verschenkte der FC Augsburg durch ein spätes Gegentor zwei Punkte. Am Mittwoch holte die Mannschaft von Manuel Baum auf Schalke ein 0:2 auf – und verlor am Ende trotzdem 2:3. Die Erkenntnis des Trainers nach diesen zwei Spielen: „Am Thema Cleverness müssen wir gemeinsam arbeiten. Den Rest machen wir gut.“

Am Sonntag gegen Hertha verschenkte der FC Augsburg durch ein spätes Gegentor zwei Punkte. Am Mittwoch holte die Mannschaft von Manuel Baum auf Schalke ein 0:2 auf - und verlor am Ende trotzdem 2:3. Die Erkenntnis des Trainers nach diesen zwei Spielen: "Am Thema Cleverness müssen wir gemeinsam arbeiten. Den Rest machen wir gut." [weiter...]

Caiuby & Co.: Eiskalt waren nur die Füße

Die Fans sangen schon vom „Europapokal“, dann sorgte Salomon Kalou in der Nachspielzeit für eine kalte Dusche. Das 1:1 gegen Hertha BSC war für den FC Augsburg eine „gefühlte Niederlage“, wie Trainer Manuel Baum sagte. Schuld daran waren die Augsburger selbst. Die Chancenverwertung war ihr großes Manko.

Die Fans sangen schon vom "Europapokal", dann sorgte Salomon Kalou in der Nachspielzeit für eine kalte Dusche. Das 1:1 gegen Hertha BSC war für den FC Augsburg eine "gefühlte Niederlage", wie Trainer Manuel Baum sagte. Schuld daran waren die Augsburger selbst. Die Chancenverwertung war ihr großes Manko. [weiter...]

Gregoritsch: „Wir stehen verdient da“

Auch der Angstgegner konnte den FC Augsburg nicht aufhalten. In Mainz, wo es zuvor fünf Niederlagen in Folge gegeben hatte, gewann die Mannschaft von Manuel Baum diesmal mit 3:1. Der FCA klettert durch den Sieg auf Platz sieben und ist das Überraschungsteam der Liga.

Auch der Angstgegner konnte den FC Augsburg nicht aufhalten. In Mainz, wo es zuvor fünf Niederlagen in Folge gegeben hatte, gewann die Mannschaft von Manuel Baum diesmal mit 3:1. Der FCA klettert durch den Sieg auf Platz sieben und ist das Überraschungsteam der Liga. [weiter...]