Im elften Anlauf: Löwen besiegen das Pokal-Trauma

Trainer Nikolaj Jacobsen sprang wild jubelnd der Fan-Kurve entgegen und brüllte seine Freude euphorisiert unter die Hallendecke, der überragende Andy Schmid verdrückte Tränen der Freude: Als das Trauma überwunden war und die Rhein-Neckar Löwen erstmals den DHB-Pokal gewonnen hatten, brachen beim neuen Champion alle Dämme.

Trainer Nikolaj Jacobsen sprang wild jubelnd der Fan-Kurve entgegen und brüllte seine Freude euphorisiert unter die Hallendecke, der überragende Andy Schmid verdrückte Tränen der Freude: Als das Trauma überwunden war und die Rhein-Neckar Löwen erstmals den DHB-Pokal gewonnen hatten, brachen beim neuen Champion alle Dämme. [weiter...]

Hannover folgt den Löwen ins Pokalfinale

Die Rhein-Neckar Löwen stehen zum vierten Mal im Endspiel um den deutschen Handball-Pokal. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich am Samstag vor 13 200 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Barclaycard-Arena mit 31:24 (16:10) gegen den SC Magdeburg durch. Der Finalgegner der Mannheimer wurde am Nachmittag ermittelt: Es ist der TSV Hannover-Burgdorf.

Die Rhein-Neckar Löwen stehen zum vierten Mal im Endspiel um den deutschen Handball-Pokal. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich am Samstag vor 13 200 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Barclaycard-Arena mit 31:24 (16:10) gegen den SC Magdeburg durch. Der Finalgegner der Mannheimer wurde am Nachmittag ermittelt: Es ist der TSV Hannover-Burgdorf. [weiter...]

Rhein-Neckar Löwen stehen im Pokalfinale

Die Rhein-Neckar Löwen stehen zum vierten Mal im Pokalfinale. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich am Samstag vor 13.200 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Barclaycard-Arena mit 31:24 (16:10) gegen den SC Magdeburg durch.

Die Rhein-Neckar Löwen stehen zum vierten Mal im Pokalfinale. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich am Samstag vor 13.200 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Barclaycard-Arena mit 31:24 (16:10) gegen den SC Magdeburg durch. [weiter...]

Mit Videobeweis: Löwen greifen nach dem ersten DHB-Pokal

Die Rhein-Neckar Löwen dominierten in der jüngeren Vergangenheit die Bundesliga, doch im Pokal gab es bislang immer nur Blech. Beim Final Four in Hamburg soll es am Wochenende beim elften Anlauf endlich mit dem Titelgewinn klappen. Das Double winkt.

Die Rhein-Neckar Löwen dominierten in der jüngeren Vergangenheit die Bundesliga, doch im Pokal gab es bislang immer nur Blech. Beim Final Four in Hamburg soll es am Wochenende beim elften Anlauf endlich mit dem Titelgewinn klappen. Das Double winkt. [weiter...]

Desolate Flensburger scheitern im Viertelfinale

Die Endrunde der Champions League findet ohne die Handballer der SG Flensburg-Handewitt statt. Nach dem 28:28 im Hinspiel kassierten die Norddeutschen am Sonntagabend im zweiten Viertelfinal-Duell beim französischen Verein Montpellier AHB eine heftige 17:29 (9:14)-Niederlage.

Die Endrunde der Champions League findet ohne die Handballer der SG Flensburg-Handewitt statt. Nach dem 28:28 im Hinspiel kassierten die Norddeutschen am Sonntagabend im zweiten Viertelfinal-Duell beim französischen Verein Montpellier AHB eine heftige 17:29 (9:14)-Niederlage. [weiter...]

Wegen Auswärtstorregel: Kiel scheitert im CL-Viertelfinale!

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat erneut das Final-Four-Turnier in der Champions League verpasst und wird die Saison somit ohne Titel beenden: Das Team von Trainer Alfred Gislason kam im Viertelfinal-Rückspiel beim mazedonischen Titelverteidiger Vardar Skopje nur zu einem 28:27 (13:13) und schied nach dem 28:29 im Hinspiel denkbar unglücklich aus.

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat erneut das Final-Four-Turnier in der Champions League verpasst und wird die Saison somit ohne Titel beenden: Das Team von Trainer Alfred Gislason kam im Viertelfinal-Rückspiel beim mazedonischen Titelverteidiger Vardar Skopje nur zu einem 28:27 (13:13) und schied nach dem 28:29 im Hinspiel denkbar unglücklich aus. [weiter...]

Wunder knapp verpasst: Kiel scheitert im CL-Viertelfinale!

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat erneut das Final-Four-Turnier in der Champions League verpasst und wird die Saison somit ohne Titel beenden: Das Team von Trainer Alfred Gislason kam im Viertelfinal-Rückspiel beim mazedonischen Titelverteidiger Vardar Skopje nicht über ein 28:28 (13:13) hinaus und schied nach dem 28:29 im Hinspiel denkbar unglücklich aus.

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat erneut das Final-Four-Turnier in der Champions League verpasst und wird die Saison somit ohne Titel beenden: Das Team von Trainer Alfred Gislason kam im Viertelfinal-Rückspiel beim mazedonischen Titelverteidiger Vardar Skopje nicht über ein 28:28 (13:13) hinaus und schied nach dem 28:29 im Hinspiel denkbar unglücklich aus. [weiter...]

Furiose Füchse machen Acht-Tore-Rückstand wett

Die Füchse Berlin haben mit einem Kraftakt das Final Four im EHF-Pokal erreicht. Der Bundesligist aus der Hauptstadt gewann das Viertelfinal-Rückspiel am Samstag gegen RK Nexe Nasice aus Kroatien mit 25:16 (14:9) und machte die 20:28-Niederlage aus dem Hinspiel wett.

Die Füchse Berlin haben mit einem Kraftakt das Final Four im EHF-Pokal erreicht. Der Bundesligist aus der Hauptstadt gewann das Viertelfinal-Rückspiel am Samstag gegen RK Nexe Nasice aus Kroatien mit 25:16 (14:9) und machte die 20:28-Niederlage aus dem Hinspiel wett. [weiter...]