Industrie 4.0: Firmen stellen sich dem „Internet der Dinge“

Die digitale Transformation wälzt nahezu alle Industriebereiche um. Immer mehr Unternehmen wollen von den Möglichkeiten des Internet der Dinge profitieren. In Berlin trafen nun Vertreter aus allen Branchen aufeinander.

Die digitale Transformation wälzt nahezu alle Industriebereiche um. Immer mehr Unternehmen wollen von den Möglichkeiten des Internet der Dinge profitieren. In Berlin trafen nun Vertreter aus allen Branchen aufeinander.

Cevian zur Stahlfusion mit Tata: Thyssen-Krupp-Großaktionär soll hinter Hiesinger stehen

Die Stahlfusion mit dem indischen Tata-Konzern erregt in Deutschland die Gemüter. Der schwedische Thyssen-Krupp-Großaktionär Cevian soll den Deal allerdings nordisch kühl sehen. Hauptsache Hiesingers Rechnung geht auf.

Die Stahlfusion mit dem indischen Tata-Konzern erregt in Deutschland die Gemüter. Der schwedische Thyssen-Krupp-Großaktionär Cevian soll den Deal allerdings nordisch kühl sehen. Hauptsache Hiesingers Rechnung geht auf.

Thyssenkrupp und Tata: Konzerne bemühen sich um Entspannung im Fusionsstreit

Die Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata hatte zu heftigen Protesten geführt. Zuletzt hatten mehrere Tausend Stahlkocher gegen die Pläne demonstriert. Nun bemühen sich beide Konzerne um eine Entspannung der Lage.

Die Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata hatte zu heftigen Protesten geführt. Zuletzt hatten mehrere Tausend Stahlkocher gegen die Pläne demonstriert. Nun bemühen sich beide Konzerne um eine Entspannung der Lage.

Türkei-Geschäfte unter Erdogan: Zitterpartie für deutsche Firmen

Unter Präsident Erdogan sind Geschäfte in der Türkei für deutsche Unternehmen heikel geworden. Die Spannungen sorgen für Verunsicherung. An laufenden Geschäften hält man zwar fest – aber Neues wagen will quasi niemand.

Unter Präsident Erdogan sind Geschäfte in der Türkei für deutsche Unternehmen heikel geworden. Die Spannungen sorgen für Verunsicherung. An laufenden Geschäften hält man zwar fest – aber Neues wagen will quasi niemand.

VW-Aufsichtsratschef: Konzernchef Müller ist der richtige Mann

Nach einem Streit zwischen VW-Chef Matthias Müller und der Eigentümerfamilie, hat der Aufsichtsrat dem VW-Manager demonstrativ den Rücken gestärkt. Müller sei der richtige Mann, sagt Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch.

Nach einem Streit zwischen VW-Chef Matthias Müller und der Eigentümerfamilie, hat der Aufsichtsrat dem VW-Manager demonstrativ den Rücken gestärkt. Müller sei der richtige Mann, sagt Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch.

Bahntechnik: Siemens und Alstom stehen vor Bündnis

Zwischen Siemens und Alstom bahnt sich Zeitungsberichten zufolge ein Bündnis an. Die Unternehmen wollen wohl ihr Bahntechnik-Geschäft zusammenlegen. Siemens würde Anteile im Wert von sieben Milliarden Euro beisteuern.

Zwischen Siemens und Alstom bahnt sich Zeitungsberichten zufolge ein Bündnis an. Die Unternehmen wollen wohl ihr Bahntechnik-Geschäft zusammenlegen. Siemens würde Anteile im Wert von sieben Milliarden Euro beisteuern.

Thyssen-Krupp-Fusionspläne: So kämpfen die Stahlkocher gegen Tata

Plakate, Bengalos, Stahlglocken: An der Demo der Gewerkschaft IG Metall gegen die Tata-Fusion nehmen in Bochum tausende Thyssen-Krupp-Mitarbeiter teil – und setzen auf kreative Protestformen.

Plakate, Bengalos, Stahlglocken: An der Demo der Gewerkschaft IG Metall gegen die Tata-Fusion nehmen in Bochum tausende Thyssen-Krupp-Mitarbeiter teil – und setzen auf kreative Protestformen.

Thyssen-Krupp im Wandel: Ausgekocht

Mehr als 200 Jahre war Krupp das Synonym für Stahl. Jetzt will der Weltkonzern Thyssen-Krupp seine Stahlsparte abspalten. Es ist ein Schnitt ins Herz einer ganzen Region – und das Ende einer Ära.

Mehr als 200 Jahre war Krupp das Synonym für Stahl. Jetzt will der Weltkonzern Thyssen-Krupp seine Stahlsparte abspalten. Es ist ein Schnitt ins Herz einer ganzen Region – und das Ende einer Ära.

Stahlfusion von Tata und Thyssen-Krupp: Wie Inder deutsche Firmen kaufen

Nicht nur Tata versucht sein Glück mit einem deutschen Partner. Indische Konzerne kaufen reihenweise Mittelständler auf – meistens wegen der Technologie. In vielen Fällen übernehmen am Ende die Inder, so eine Studie.

Nicht nur Tata versucht sein Glück mit einem deutschen Partner. Indische Konzerne kaufen reihenweise Mittelständler auf – meistens wegen der Technologie. In vielen Fällen übernehmen am Ende die Inder, so eine Studie.

Thyssen-Krupp: Stahlkocher protestieren gegen Tata-Fusion

Bis zu 4000 Jobs sollen im Zuge der Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata wegfallen. Die Stahlkocher des Essener Konzerns gingen heute auf die Straße und demonstrierten für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze.

Bis zu 4000 Jobs sollen im Zuge der Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata wegfallen. Die Stahlkocher des Essener Konzerns gingen heute auf die Straße und demonstrierten für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze.