„Team Marktwert“ buhlt um neue Mitglieder

In Anschluss an die Mitgliederversammlung setzten sich die Vertreter des „Team Marktwert“ zusammen. Die Traditionsvereine Hertha BSC, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, 1. FC Köln und der VfB Stuttgart hatten sich Ende März zusammengeschlossen, um bei der Verteilung der TV-Gelder nicht nur sportliche Aspekte zu berücksichtigen. Nun fordern sie weitere Klubs auf, sich an dem Bündnis zu beteiligen.

In Anschluss an die Mitgliederversammlung setzten sich die Vertreter des "Team Marktwert" zusammen. Die Traditionsvereine Hertha BSC, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, 1. FC Köln und der VfB Stuttgart hatten sich Ende März zusammengeschlossen, um bei der Verteilung der TV-Gelder nicht nur sportliche Aspekte zu berücksichtigen. Nun fordern sie weitere Klubs auf, sich an dem Bündnis zu beteiligen. [weiter...]

„Team Marktwert“ kündigt Erklärung an

In Anschluss an die Mitgliederversammlung setzten sich die Vertreter des „Team Marktwert“ zusammen. Die Traditionsvereine Hertha BSC, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, 1. FC Köln und der VfB Stuttgart hatten sich Ende März zusammengeschlossen, um bei der Verteilung der TV-Gelder nicht nur sportliche Aspekte zu berücksichtigen. Eintracht-Vorstand Axel Hellmann kündigte für den Mittwochnachmittag eine Pressemitteilung an.

In Anschluss an die Mitgliederversammlung setzten sich die Vertreter des "Team Marktwert" zusammen. Die Traditionsvereine Hertha BSC, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, 1. FC Köln und der VfB Stuttgart hatten sich Ende März zusammengeschlossen, um bei der Verteilung der TV-Gelder nicht nur sportliche Aspekte zu berücksichtigen. Eintracht-Vorstand Axel Hellmann kündigte für den Mittwochnachmittag eine Pressemitteilung an. [weiter...]

Rummenigge: „Bundesliga wird besser dastehen“

Nach der Bekanntgabe des neuen TV-Vertrags äußerte sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge in Frankfurt zu der gewaltigen Steigerung der Erlöse und lobte die Arbeit der Deutschen Fußball-Liga.

Nach der Bekanntgabe des neuen TV-Vertrags äußerte sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge in Frankfurt zu der gewaltigen Steigerung der Erlöse und lobte die Arbeit der Deutschen Fußball-Liga. [weiter...]

Preetz: „Großartige Arbeit von Seifert“

Vier mehr als nur zufrieden: So ist die Reaktion der Bundesliga-Klubs auf das Ergebnis der Rechtevergabe für die vier Spielzeiten ab 2017/18 zusammenzufassen. Besonders DFL-Geschäftsführer Christian Seifert wurde mit viel Lob überschüttet. Wir haben uns unter den Klubs umgehört. Auch die zum Zuge gekommenen TV-Sender konnten sich freuen.

Vier mehr als nur zufrieden: So ist die Reaktion der Bundesliga-Klubs auf das Ergebnis der Rechtevergabe für die vier Spielzeiten ab 2017/18 zusammenzufassen. Besonders DFL-Geschäftsführer Christian Seifert wurde mit viel Lob überschüttet. Wir haben uns unter den Klubs umgehört. Auch die zum Zuge gekommenen TV-Sender konnten sich freuen. [weiter...]

Kommentar: Die erhoffte Milliardengrenze fällt

Die ganz große Revolution hat nicht stattgefunden bei der Vergabe der Übertragungsrechte der Bundesligaspiele und Zweitligaspiele ab der Saison 2017/18. Doch neben Sky betritt ab August 2017 ein neuer Player mit einigen Liveübertragungen der Bundesligaspiele die Bühne: Eurosport. Ein Kommentar von Rainer Franzke.

Die ganz große Revolution hat nicht stattgefunden bei der Vergabe der Übertragungsrechte der Bundesligaspiele und Zweitligaspiele ab der Saison 2017/18. Doch neben Sky betritt ab August 2017 ein neuer Player mit einigen Liveübertragungen der Bundesligaspiele die Bühne: Eurosport. Ein Kommentar von Rainer Franzke. [weiter...]

Schalke testet zur Saisoneröffnung gegen Bilbao

Schalke 04 wird im Rahmen der Saisoneröffnung am 14. August gegen Athletic Bilbao (Anstoß um 17.30 Uhr) antreten. Das gaben die Königsblauen am Donnerstag bekannt. Das Testspiel ist voraussichtlich das letzte vor der 1. Runde des DFB-Pokals.

Schalke 04 wird im Rahmen der Saisoneröffnung am 14. August gegen Athletic Bilbao (Anstoß um 17.30 Uhr) antreten. Das gaben die Königsblauen am Donnerstag bekannt. Das Testspiel ist voraussichtlich das letzte vor der 1. Runde des DFB-Pokals. [weiter...]

Eurosport und Sky erhalten Live-Rechte

Die Entscheidung über die Medienpartner der Bundesliga ist gefallen: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert informierte am Donnerstag die 36 Vereine der 1. und 2. Liga und anschließend die Öffentlichkeit. Das Wichtigste: Sky ist nicht mehr Exklusiv-Rechteinhaber für alle LIVE!-Spiele. Vielmehr wird Eurosport mit in den LIVE!-Markt einsteigen und die Freitagsspiele als Pay-TV-Angebot übertragen. Die Perform-Gruppe darf die Spielzusammenfassungen im Internet zeigen.

Die Entscheidung über die Medienpartner der Bundesliga ist gefallen: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert informierte am Donnerstag die 36 Vereine der 1. und 2. Liga und anschließend die Öffentlichkeit. Das Wichtigste: Sky ist nicht mehr Exklusiv-Rechteinhaber für alle LIVE!-Spiele. Vielmehr wird Eurosport mit in den LIVE!-Markt einsteigen und die Freitagsspiele als Pay-TV-Angebot übertragen. Die Perform-Gruppe darf die Spielzusammenfassungen im Internet zeigen. [weiter...]

Kühne hat ein Vetorecht bei Transfers

Neue Möglichkeiten für den Hamburger SV: Der Bundesliga-Dino verkündete am Donnerstagvormittag eine erneute Vereinbarung mit Klaus-Michael Kühne. Diese hat einen Clou, allerdings auch einen Haken.

Neue Möglichkeiten für den Hamburger SV: Der Bundesliga-Dino verkündete am Donnerstagvormittag eine erneute Vereinbarung mit Klaus-Michael Kühne. Diese hat einen Clou, allerdings auch einen Haken. [weiter...]

Kühne mit Vetorecht bei Transfers – Beiersdorfer sieht Chance

Neue Möglichkeiten für den Hamburger SV: Der Bundesliga-Dino verkündete am Donnerstagvormittag eine erneute Vereinbarung mit Klaus-Michael Kühne. Diese hat einen Clou, allerdings auch einen Haken.

Neue Möglichkeiten für den Hamburger SV: Der Bundesliga-Dino verkündete am Donnerstagvormittag eine erneute Vereinbarung mit Klaus-Michael Kühne. Diese hat einen Clou, allerdings auch einen Haken. [weiter...]

Mitrovic schon wieder weg – Kerk-Verbleib fraglich

In Manuel Gulde, Onur Bulut, Caglar Söyüncü und Jonas Meffert hat der SC Freiburg nach der Bundesliga-Rückkehr bereits vier Neuzugänge verpflichtet. Leistungsträger aus ihrer Meistermannschaft wollen die Verantwortlichen hingegen keinesfalls ziehen lassen, danach sieht es auch nicht aus. Abgänge wird es freilich nach Vegar Hedenstads Wechsel zum FC St. Pauli trotzdem geben, vor allem in Sachen Leihgeschäfte tut sich einiges. Ein Überblick.

In Manuel Gulde, Onur Bulut, Caglar Söyüncü und Jonas Meffert hat der SC Freiburg nach der Bundesliga-Rückkehr bereits vier Neuzugänge verpflichtet. Leistungsträger aus ihrer Meistermannschaft wollen die Verantwortlichen hingegen keinesfalls ziehen lassen, danach sieht es auch nicht aus. Abgänge wird es freilich nach Vegar Hedenstads Wechsel zum FC St. Pauli trotzdem geben, vor allem in Sachen Leihgeschäfte tut sich einiges. Ein Überblick. [weiter...]