Stöger: „Das heißt nicht, dass es nicht weitergehen könnte“

48 Stunden nach dem frustrierenden 0:2 bei Schalke 04 hat Peter Stöger seine Mannschaft zumindest in einem Punkt entlastet. Im Bereich der Mentalität sei das „in Ordnung“ gewesen. Stögers Hoffnung auf das Erreichen der Champions League hat nicht gelitten. „Wir haben es in der eigenen Hand“, sagt er, „deswegen gehe ich davon aus, dass wir es hinkriegen.“

48 Stunden nach dem frustrierenden 0:2 bei Schalke 04 hat Peter Stöger seine Mannschaft zumindest in einem Punkt entlastet. Im Bereich der Mentalität sei das "in Ordnung" gewesen. Stögers Hoffnung auf das Erreichen der Champions League hat nicht gelitten. "Wir haben es in der eigenen Hand", sagt er, "deswegen gehe ich davon aus, dass wir es hinkriegen." [weiter...]