Breitenreiter: Trennung mit Nebengeräuschen

Der FC Schalke 04 trennt sich am Saisonende von André Breitenreiter. Wie der Trainer kurz vor Anpfiff der Auswärtspartie bei 1899 Hoffenheim erklärte, habe ihm der neue Sportvorstand Christian Heidel die Entscheidung mitgeteilt.

Der FC Schalke 04 trennt sich am Saisonende von André Breitenreiter. Wie der Trainer kurz vor Anpfiff der Auswärtspartie bei 1899 Hoffenheim erklärte, habe ihm der neue Sportvorstand Christian Heidel die Entscheidung mitgeteilt. [weiter...]

Lewandowski: 15 plus 15 bringt die kicker-Kanone

Erstmals seit 39 Jahren hat in der Bundesliga ein Torjäger mal wieder mindestens 30 Treffer in einer Spielzeit erzielt. Robert Lewandowski vom FC Bayern schaffte diese bemerkenswerte Marke und holt sich zum zweiten Mal nach 2014 die kicker-Torjäger-Kanone.

Erstmals seit 39 Jahren hat in der Bundesliga ein Torjäger mal wieder mindestens 30 Treffer in einer Spielzeit erzielt. Robert Lewandowski vom FC Bayern schaffte diese bemerkenswerte Marke und holt sich zum zweiten Mal nach 2014 die kicker-Torjäger-Kanone. [weiter...]

Elfmeterschießen: Hummels fürchtet Matthäus-Schicksal

Mats Hummels hat in seinem sportlichen Leben schon so einiges erlebt. Er wurde zweimal Deutscher Meister, einmal Pokalsieger, stand im Jahr 2013 im berühmten Wembley im Champions-League-Finale und gewann 2014 im ebenso berühmten Maracana die Weltmeisterschaft. Dem Pokalfinale am kommenden Samstag in Berlin gegen seinen zukünftigen Verein Bayern München sieht der Dortmunder aber mit gemischten Gefühlen entgegen.

Mats Hummels hat in seinem sportlichen Leben schon so einiges erlebt. Er wurde zweimal Deutscher Meister, einmal Pokalsieger, stand im Jahr 2013 im berühmten Wembley im Champions-League-Finale und gewann 2014 im ebenso berühmten Maracana die Weltmeisterschaft. Dem Pokalfinale am kommenden Samstag in Berlin gegen seinen zukünftigen Verein Bayern München sieht der Dortmunder aber mit gemischten Gefühlen entgegen. [weiter...]

Harnik: „Das passt zu einem Absteiger“

Die Chancen auf den Klassenerhalt am letzten Spieltag waren für Stuttgart schon vor dem Auftritt in Wolfsburg gering. 90 Minuten später aber war der erste Abstieg seit 41 Jahren besiegelt – genauso wie die Erkenntnis, dass dieser Niedergang kein Zufall war. Vielmehr war das 1:3 beim VfL ein Spiegelbild der gesamten Saison. Der VfB präsentierte sich wie ein Absteiger.

Die Chancen auf den Klassenerhalt am letzten Spieltag waren für Stuttgart schon vor dem Auftritt in Wolfsburg gering. 90 Minuten später aber war der erste Abstieg seit 41 Jahren besiegelt - genauso wie die Erkenntnis, dass dieser Niedergang kein Zufall war. Vielmehr war das 1:3 beim VfL ein Spiegelbild der gesamten Saison. Der VfB präsentierte sich wie ein Absteiger. [weiter...]

Spannende Skripnik-Frage – Werder-Fans als echte Profis

Das Ende eines lange Zeit atemberaubenden Abstiegsrennens fiel dann doch relativ unspektakulär aus. Durch die sich früh abzeichnende Stuttgarter Niederlage in Wolfsburg fehlte dem Bremer „Endspiel“ gegen Frankfurt die ganz große Dramatik.

Das Ende eines lange Zeit atemberaubenden Abstiegsrennens fiel dann doch relativ unspektakulär aus. Durch die sich früh abzeichnende Stuttgarter Niederlage in Wolfsburg fehlte dem Bremer "Endspiel" gegen Frankfurt die ganz große Dramatik. [weiter...]

Mathenia verlässt die Lilien – Wagner will auch weg

Dass der SV Darmstadt 98 als Aufsteiger mit dem kleinsten Etat der Liga die Klasse gehalten hat, kommt laut Angreifer Marcel Heller dem „achten Weltwunder“ gleich. Doch nun droht das Erfolgsteam zu zerfallen. Zwei Stützen werden die Mannschaft verlassen.

Dass der SV Darmstadt 98 als Aufsteiger mit dem kleinsten Etat der Liga die Klasse gehalten hat, kommt laut Angreifer Marcel Heller dem "achten Weltwunder" gleich. Doch nun droht das Erfolgsteam zu zerfallen. Zwei Stützen werden die Mannschaft verlassen. [weiter...]

Tuchel: „Kein guter Ausklang“

Eigentlich könnte Borussia Dortmund bei Borussia Dortmund eitel Sonnenschein herrschen. Mit 78 Punkten stellten die Westfalen einen neuen Vereinsrekord auf, noch nie erreichte der Tabellenzweite in der Geschichte der Bundesliga eine solche Ausbeute. Zudem erzielte kein anderes Team 82 Tore. Dennoch war die Stimmung nach dem 2:2 zum Ligaabschluss gegen den 1. FC Köln eingetrübt.

Eigentlich könnte Borussia Dortmund bei Borussia Dortmund eitel Sonnenschein herrschen. Mit 78 Punkten stellten die Westfalen einen neuen Vereinsrekord auf, noch nie erreichte der Tabellenzweite in der Geschichte der Bundesliga eine solche Ausbeute. Zudem erzielte kein anderes Team 82 Tore. Dennoch war die Stimmung nach dem 2:2 zum Ligaabschluss gegen den 1. FC Köln eingetrübt. [weiter...]

Tuchel: „Kein guter Abschluss“

Eigentlich könnte Borussia Dortmund bei Borussia Dortmund eitel Sonnenschein herrschen. Mit 78 Punkten stellten die Westfalen einen neuen Vereinsrekord auf, noch nie erreichte der Tabellenzweite in der Geschichte der Bundesliga eine solche Ausbeute. Zudem erzielte kein anderes Team 82 Tore. Dennoch war die Stimmung nach dem 2:2 zum Ligaabschluss gegen den 1. FC Köln eingetrübt.

Eigentlich könnte Borussia Dortmund bei Borussia Dortmund eitel Sonnenschein herrschen. Mit 78 Punkten stellten die Westfalen einen neuen Vereinsrekord auf, noch nie erreichte der Tabellenzweite in der Geschichte der Bundesliga eine solche Ausbeute. Zudem erzielte kein anderes Team 82 Tore. Dennoch war die Stimmung nach dem 2:2 zum Ligaabschluss gegen den 1. FC Köln eingetrübt. [weiter...]

Bremen bleibt drin – Skripnik adelt Pizarro und Fritz

Es war ein Szenario, das wie gemalt war für ein Finale furioso. Werder Bremen empfing zum letzten Saisonspiel Eintracht Frankfurt und brauchte einen Sieg, um die Klasse zu halten. Vor einem furiosem Publikum ließen sich die Norddeutschen jedoch bis kurz vor Schluss Zeit, um den Siegtreffer zu markieren. Nach dem Abpfiff brachen alle Dämme, die Fans stürmten aufs Feld. Trainer Viktor Skripnik nahm sich dennoch Zeit, zwei Spieler besonders herauszuheben.

Es war ein Szenario, das wie gemalt war für ein Finale furioso. Werder Bremen empfing zum letzten Saisonspiel Eintracht Frankfurt und brauchte einen Sieg, um die Klasse zu halten. Vor einem furiosem Publikum ließen sich die Norddeutschen jedoch bis kurz vor Schluss Zeit, um den Siegtreffer zu markieren. Nach dem Abpfiff brachen alle Dämme, die Fans stürmten aufs Feld. Trainer Viktor Skripnik nahm sich dennoch Zeit, zwei Spieler besonders herauszuheben. [weiter...]

Völler zu Toprak: „Kein Angebot auf dem Tisch“

Um Ömer Toprak ranken sich starke Gerüchte. So gilt der Abwehrmann von Bayer Leverkusen als Wunschkandidat von Thomas Tuchel für die Nachfolge von Mats Hummels bei Borussia Dortmund. Zu diesem Thema wollte er sich am Samstag nicht äußern, dafür aber zu einer möglichen Teilnahme an der EURO.

Um Ömer Toprak ranken sich starke Gerüchte. So gilt der Abwehrmann von Bayer Leverkusen als Wunschkandidat von Thomas Tuchel für die Nachfolge von Mats Hummels bei Borussia Dortmund. Zu diesem Thema wollte er sich am Samstag nicht äußern, dafür aber zu einer möglichen Teilnahme an der EURO. [weiter...]