Altintop: „Zittern brauchen wir nicht“

Einen wichtigen Punkt gewonnen oder in Überzahl zwei liegen gelassen? In diesem Zwiespalt befanden sich die Profis des FC Augsburg nach dem 0:0 am Freitagabend gegen Köln. Fakt ist: Mit 37 Punkten steht der FCA gut da – und kann beruhigt verfolgen, was die Konkurrenz am 32. Spieltag macht.

Einen wichtigen Punkt gewonnen oder in Überzahl zwei liegen gelassen? In diesem Zwiespalt befanden sich die Profis des FC Augsburg nach dem 0:0 am Freitagabend gegen Köln. Fakt ist: Mit 37 Punkten steht der FCA gut da - und kann beruhigt verfolgen, was die Konkurrenz am 32. Spieltag macht. [weiter...]

Der Poker um Pizarro startet

Thomas Eichin machte sich erst gar nicht die Mühe, die Sache zu dementieren. „Wir beschäftigen uns mit dem Thema“, kommentierte der Bremer Geschäftsführer. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Claudio Pizarro haben begonnen. Doch noch wird der Poker nicht konkret. Vor dem Ende der Saison, wenn feststeht, wo Werder in der nächsten Saison spielen wird, wird sich nichts tun.

Thomas Eichin machte sich erst gar nicht die Mühe, die Sache zu dementieren. "Wir beschäftigen uns mit dem Thema", kommentierte der Bremer Geschäftsführer. Die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit Claudio Pizarro haben begonnen. Doch noch wird der Poker nicht konkret. Vor dem Ende der Saison, wenn feststeht, wo Werder in der nächsten Saison spielen wird, wird sich nichts tun. [weiter...]

Leno bleibt, verlängert aber nicht

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Bernd Leno kein Thema ist. Seit Samstag hat Bayer Leverkusen aber etwas Planungssicherheit in Sachen Leno. Bis zum 30. April hatte der Torhüter die Möglichkeit, den Klub per Ausstiegsklausel für eine festgeschriebene Ablösesumme von 18 Millionen Euro zu verlassen. Der 24-Jährige ließ die Frist verstreichen.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Bernd Leno kein Thema ist. Seit Samstag hat Bayer Leverkusen aber etwas Planungssicherheit in Sachen Leno. Bis zum 30. April hatte der Torhüter die Möglichkeit, den Klub per Ausstiegsklausel für eine festgeschriebene Ablösesumme von 18 Millionen Euro zu verlassen. Der 24-Jährige ließ die Frist verstreichen. [weiter...]

Ribery gegen Gladbach fraglich

Am Samstag gegen 17.25 Uhr möchte der FC Bayern nach der Partie gegen Gladbach gerne die Meisterschale hochrecken. Mit einem Sieg ist der Rekordmeister durch und hätte erstmals in seiner Geschichte viermal den Titel in Folge geholt. Dabei nicht mithelfen kann vielleicht Franck Ribery, dessen Einsatz auf der Kippe steht.

Am Samstag gegen 17.25 Uhr möchte der FC Bayern nach der Partie gegen Gladbach gerne die Meisterschale hochrecken. Mit einem Sieg ist der Rekordmeister durch und hätte erstmals in seiner Geschichte viermal den Titel in Folge geholt. Dabei nicht mithelfen kann vielleicht Franck Ribery, dessen Einsatz auf der Kippe steht. [weiter...]

Großkreutz ist auf dem Sprung

Anfang vergangener Woche hatte Robin Dutt noch alle Hoffnungen auf eine schnelle Rückkehr des verletzten Kevin Großkreutz begraben. „Wir fokussieren uns jetzt erst einmal auf Bremen“, hatte der Stuttgarter Sportvorstand vermeldet, „und für Bremen ist er kein Thema.“ Nach dem Kurztrainingslager des VfB auf Mallorca scheint sich der Wind zu drehen. Der Rechtsverteidiger klopft an dir Tür zum Kader für den Trip in den Norden.

Anfang vergangener Woche hatte Robin Dutt noch alle Hoffnungen auf eine schnelle Rückkehr des verletzten Kevin Großkreutz begraben. "Wir fokussieren uns jetzt erst einmal auf Bremen", hatte der Stuttgarter Sportvorstand vermeldet, "und für Bremen ist er kein Thema." Nach dem Kurztrainingslager des VfB auf Mallorca scheint sich der Wind zu drehen. Der Rechtsverteidiger klopft an dir Tür zum Kader für den Trip in den Norden. [weiter...]

Abstiegskampf am „Bölle“ – Wird Bayern heute Meister?

Am Samstag elektrisiert der Abstiegskampf den 32. Spieltag: Darmstadt bittet Frankfurt zum „brisantesten Derby, das es jemals gegeben hat“. Gleichzeitig kann der FC Bayern mit einem Sieg gegen Mönchengladbach die Meisterschaft vorzeitig eintüten. Im Samstagabendspiel messen sich Leverkusen und Hertha. Am Freitagabend kam Augsburg gegen Köln trotz Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus und muss im Keller weiter rechnen. Am Montag wird nach 16 Jahren in der Bundesliga wieder gespielt: Um 20.15 Uhr treffen sich Bremen und Stuttgart zum Kellerkrimi.

Am Samstag elektrisiert der Abstiegskampf den 32. Spieltag: Darmstadt bittet Frankfurt zum "brisantesten Derby, das es jemals gegeben hat". Gleichzeitig kann der FC Bayern mit einem Sieg gegen Mönchengladbach die Meisterschaft vorzeitig eintüten. Im Samstagabendspiel messen sich Leverkusen und Hertha. Am Freitagabend kam Augsburg gegen Köln trotz Überzahl nicht über ein 0:0 hinaus und muss im Keller weiter rechnen. Am Montag wird nach 16 Jahren in der Bundesliga wieder gespielt: Um 20.15 Uhr treffen sich Bremen und Stuttgart zum Kellerkrimi. [weiter...]

Darmstadt hebt Innenstadt-Verbot auf

Auf der Zielgeraden ist das Innenstadt-Verbot für die Fans von Eintracht Frankfurt in Darmstadt vor dem Duell mit 98 doch noch gekippt. „Ich habe die Verordnung aufgehoben“, sagte Bürgermeister Rafael Reißer (CDU) am Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur.

Auf der Zielgeraden ist das Innenstadt-Verbot für die Fans von Eintracht Frankfurt in Darmstadt vor dem Duell mit 98 doch noch gekippt. "Ich habe die Verordnung aufgehoben", sagte Bürgermeister Rafael Reißer (CDU) am Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur. [weiter...]

Reuter: „Für mich ist das Wahnsinn!“

Es war ein müder Kick, den die Zuschauer zum Auftakt des 32. Spieltags serviert bekamen: Augsburg und Köln trennten sich schiedlich friedlich 0:0. Einen Aufreger gab es aber, der den FCA ein Stück weit mehr in Richtung Klassenerhalt hätte helfen können: Anthony Modeste beging ein glasklares Handspiel.

Es war ein müder Kick, den die Zuschauer zum Auftakt des 32. Spieltags serviert bekamen: Augsburg und Köln trennten sich schiedlich friedlich 0:0. Einen Aufreger gab es aber, der den FCA ein Stück weit mehr in Richtung Klassenerhalt hätte helfen können: Anthony Modeste beging ein glasklares Handspiel. [weiter...]

0:0 in Überzahl: FCA muss weiter bangen

Trotz Überzahl kam Augsburg gegen Köln nicht über ein torloses Remis hinaus und muss im Keller weiter rechnen. Nach 16 Jahren wird in der Bundesliga wieder an einem Montag gespielt: Um 20.15 Uhr treffen sich Bremen und Stuttgart zum Kellerkrimi. Doch schon tags zuvor elektrisiert der Abstiegskampf den 32. Spieltag: Darmstadt bittet Frankfurt zum „brisantesten Derby, das es jemals gegeben hat“. Gleichzeitig kann der FC Bayern mit einem Sieg gegen Mönchengladbach die Meisterschaft vorzeitig eintüten. Im Samstagabendspiel messen sich Leverkusen und Hertha.

Trotz Überzahl kam Augsburg gegen Köln nicht über ein torloses Remis hinaus und muss im Keller weiter rechnen. Nach 16 Jahren wird in der Bundesliga wieder an einem Montag gespielt: Um 20.15 Uhr treffen sich Bremen und Stuttgart zum Kellerkrimi. Doch schon tags zuvor elektrisiert der Abstiegskampf den 32. Spieltag: Darmstadt bittet Frankfurt zum "brisantesten Derby, das es jemals gegeben hat". Gleichzeitig kann der FC Bayern mit einem Sieg gegen Mönchengladbach die Meisterschaft vorzeitig eintüten. Im Samstagabendspiel messen sich Leverkusen und Hertha. [weiter...]

0:0 in Überzahl: FCA muss weiter bangen

Trotz Überzahl kam Augsburg gegen Köln nicht über ein torloses Remis hinaus und muss im Keller weiter rechnen. Nach 16 Jahren wird in der Bundesliga wieder an einem Montag gespielt: Um 20.15 Uhr treffen sich Bremen und Stuttgart zum Kellerkrimi. Doch schon tags zuvor elektrisiert der Abstiegskampf den 32. Spieltag: Darmstadt bittet Frankfurt zum „brisantesten Derby, das es jemals gegeben hat“. Gleichzeitig kann der FC Bayern mit einem Sieg gegen Mönchengladbach die Meisterschaft vorzeitig eintüten. Im Samstagabendspiel messen sich Leverkusen und Hertha.

Trotz Überzahl kam Augsburg gegen Köln nicht über ein torloses Remis hinaus und muss im Keller weiter rechnen. Nach 16 Jahren wird in der Bundesliga wieder an einem Montag gespielt: Um 20.15 Uhr treffen sich Bremen und Stuttgart zum Kellerkrimi. Doch schon tags zuvor elektrisiert der Abstiegskampf den 32. Spieltag: Darmstadt bittet Frankfurt zum "brisantesten Derby, das es jemals gegeben hat". Gleichzeitig kann der FC Bayern mit einem Sieg gegen Mönchengladbach die Meisterschaft vorzeitig eintüten. Im Samstagabendspiel messen sich Leverkusen und Hertha. [weiter...]