Umsturz: EU-Polizeimission im Niger muss „schnellstmöglich“ abziehen

Die Putschisten im Niger wenden sich weiter von früheren Partnern ab. Eine EU-Mission, die Polizisten ausgebildet hat, zieht nun in großer Eile ab – und beklagt einen schweren Vertrauensbruch.

Die Putschisten im Niger wenden sich weiter von früheren Partnern ab. Eine EU-Mission, die Polizisten ausgebildet hat, zieht nun in großer Eile ab - und beklagt einen schweren Vertrauensbruch.

Polizei: Schwere Kriegswaffen bei Ex-RAF-Terroristin gefunden

Nach der Festnahme von Daniela Klette halten sich die Behörden bedeckt – wohl auch weil von ihren Komplizen weiter jede Spur fehlt. Kritiker fragen: Warum wurde die 65-Jährige nicht früher gefasst?

Nach der Festnahme von Daniela Klette halten sich die Behörden bedeckt - wohl auch weil von ihren Komplizen weiter jede Spur fehlt. Kritiker fragen: Warum wurde die 65-Jährige nicht früher gefasst?

Krieg in Nahost: UN: Gaza-Krieg ist „Gemetzel“

Die Verhandlungen um eine Feuerpause im Gaza-Krieg laufen weiter. Derweil bleibt die humanitäre Lage im Gazastreifen dramatisch. Die News im Überblick.

Die Verhandlungen um eine Feuerpause im Gaza-Krieg laufen weiter. Derweil bleibt die humanitäre Lage im Gazastreifen dramatisch. Die News im Überblick.

Nahost: Tote nach Sturm auf Gaza-Hilfsgüter: UN fordern Untersuchung

Helfer finden kaum noch Worte, um die schrecklichen Zustände im Gazastreifen zu beschreiben. Und dann kommt es zur Katastrophe an einem Hilfsgüterkonvoi. Nun schaltet sich der Weltsicherheitsrat ein.

Helfer finden kaum noch Worte, um die schrecklichen Zustände im Gazastreifen zu beschreiben. Und dann kommt es zur Katastrophe an einem Hilfsgüterkonvoi. Nun schaltet sich der Weltsicherheitsrat ein.

Migration: Streit um bundesweite Bezahlkarte für Asylbewerber beigelegt

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und die Ministerpräsidenten der Länder hatten sich zuletzt auf die Einführung einer Bezahlkarte anstelle von Barleistungen verständigt. Dann gab es Bedenken – bis jetzt.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und die Ministerpräsidenten der Länder hatten sich zuletzt auf die Einführung einer Bezahlkarte anstelle von Barleistungen verständigt. Dann gab es Bedenken - bis jetzt.

Kremlgegner: Polizeiaufgebot und neue Schikanen vor Nawalny-Beerdigung

Morgen soll der im Straflager gestorbene Kremlgegner Nawalny in Moskau beerdigt werden. Seine Unterstützer warnen vor Polizeigewalt. Und tatsächlich bringt die sich am Friedhof schon in Stellung.

Morgen soll der im Straflager gestorbene Kremlgegner Nawalny in Moskau beerdigt werden. Seine Unterstützer warnen vor Polizeigewalt. Und tatsächlich bringt die sich am Friedhof schon in Stellung.

Nahost: Waffenruhe im Gazastreifen „wahrscheinlich nicht bis Montag“

US-Präsident Biden hatte Anfang der Woche Hoffnungen auf eine baldige Feuerpause im Gaza-Krieg geweckt. Dabei wurde er sehr konkret, was einen möglichen Zeitpunkt angeht. Nun rudert er zurück.

US-Präsident Biden hatte Anfang der Woche Hoffnungen auf eine baldige Feuerpause im Gaza-Krieg geweckt. Dabei wurde er sehr konkret, was einen möglichen Zeitpunkt angeht. Nun rudert er zurück.

Bahn: Tarifverhandlungen mit GDL sind erneut gescheitert

Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind nach Angaben des Konzerns erneut gescheitert. Die Gewerkschaft habe die Gespräche am Donnerstag abgebrochen, teilte die Bahn mit. Zuvor hatte d…

Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind nach Angaben des Konzerns erneut gescheitert. Die Gewerkschaft habe die Gespräche am Donnerstag abgebrochen, teilte die Bahn mit. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung berichtet.

Nahost: Viele Tote nach Ansturm auf Hilfsgüter in Gaza

Eine Hilfsaktion in Gaza endet der Hamas zufolge in einer Tragödie mit über hundert Toten und hunderten Verletzten. Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte bezeichnet die anhaltenden Angriffe als „Gemetzel“.

Eine Hilfsaktion in Gaza endet der Hamas zufolge in einer Tragödie mit über hundert Toten und hunderten Verletzten. Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte bezeichnet die anhaltenden Angriffe als "Gemetzel".

Kriminalität: Ex-RAF-Terroristen Staub und Garweg vermutlich in Berlin

Die früheren RAF-Terroristen Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg halten sich vermutlich in Berlin auf. Das Landeskriminalamt Niedersachsen intensiviert nach eigenen Angaben die Fahndungsmaßnahmen in und um Berlin und geht aufgrund der Waffen- und Sp…

Die früheren RAF-Terroristen Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg halten sich vermutlich in Berlin auf. Das Landeskriminalamt Niedersachsen intensiviert nach eigenen Angaben die Fahndungsmaßnahmen in und um Berlin und geht aufgrund der Waffen- und Sprengmittelfunde von einem Gefährdungspotenzial...